Konzeptgenerator 3.0: Präsentation

Mi, 4. Sep­tem­ber 2013, 19:00
quitch, Unte­re Donau­län­de 10, Linz

Wer kennt das nicht? Wie­der eine Ein­reich­frist, die naht. Stän­dig ist man genö­tigt, neue Ide­en und neue Kon­zep­te zu ent­wi­ckeln. Schlaf­lo­se Näch­te und unzäh­li­ge Pickel sind es, die einen ver­fol­gen. Viel zu wenig Zeit für viel zu viel Arbeit, die noch dazu sowie­so immer unter­be­zahlt ist. Die Per­so­nal­kos­ten­sät­ze: unter­ir­disch. Eine Ein­rei­chung jagt die nächs­te, es regiert die Dead­line-Hop­ping-Zeit­rech­nung. Fünf Minu­ten vor der Abga­be­frist auf die Post, wenn nicht eine Online-Ein­rei­chung mög­lich ist. Stän­dig liegt der Ver­such nahe, alte Kon­zep­te neu auf­zu­wär­men. Hier ein ande­rer Titel, dort ein neu­er Absatz oder ein neu­es Zitat ein­ge­fügt, Zeit­plan adap­tiert (im Ide­al­fall ein­fach die Jah­res­zah­len aus­ge­tauscht) und Kos­ten­plan etwas ange­passt und voi­là! Dem Ein­reich­text gerecht wer­den – im Wis­sen, dass die Jury das wohl durch­schau­en wird. Hat es schon ein­mal eine ähn­li­che Idee oder ein ähn­li­ches Pro­jekt gege­ben? Goo­geln, was das Zeug hält. Aber kei­nen Hahn machen, kei­nen Gut­ten­berg hin­le­gen, Copy-and-Pas­te ver­mei­den!

qujOchÖ hat über eine Lösung nach­ge­dacht und eine Ide­en-Scheiß-Maschi­ne gebaut. Gewähl­ter aus­ge­drückt: einen Kon­zept­ge­ne­ra­tor.

Dazu wur­den zahl­rei­che Pro­jekt­an­trä­ge von befreun­de­ten Kunst- und Kul­tur­in­itia­ti­ven und Künstler_innen ein­ge­sam­melt. Die­se wur­den in ihre Ein­zel­tei­le zer­legt, in eine digi­ta­le Maschi­ne ein­ge­speist und von einem phy­si­schen Appa­rat wider­ge­käut. Über einen dif­fi­zi­len und kom­ple­xen Mecha­nis­mus wer­den mit die­ser Maschi­ne neue Kon­zept aus­ge­spuckt.

Geis­ti­ges Eigen­tum muss sich im Make-It-Fake-It-Sha­re-It-Zeit­al­ter aber auch loh­nen. Für jedes gene­rier­te Kon­zept wer­den im Rah­men der Vor­füh­rung daher jeweils 20 Euro aus­ge­schüt­tet, und zwar an die Initia­ti­ven oder Künstler_innen, deren Ver­satz­stü­cke sich im jewei­li­gen Kon­zept befin­den.

Idee/Realisierung:
Jakob Diet­rich, Tho­mas Phil­ipp, The­re­sa Schu­bert (alle qujOchÖ)

Pro­gram­mie­rung:
Céci­le Bucher

Kon­zep­te bereit­ge­stellt von:
Akti­ons­ge­mein­schaft Soci­al Impact
back­lab
Cle­mens Kog­ler
colum­bos­next
FIFTITU%
KAPU
Mar­tin Music
Musen­tem­pel
noma­den­etap­pe
Pan­gea
Rein­hard Gup­fin­ger
Ste­phan Blu­men­schein

(Fotos: Maxi­mi­li­an Anel­li-Mon­ti) (Fotos: Flo­ri­an Vog­gene­der)

Kamera/Schnitt: Micha­el Wirt­hig)

### Video der Prä­sen­ta­ti­on
(Kame­ra: Micha­el Wirt­hig, Schnitt: qujOchÖ)