Salon Wiesengrund: How much academy does art need?

AL BIRD GORE (AUT)

Wed, March 14th 2012, 21:00
quitch, Untere Donaulände 10, Linz

For the second time the quitch welcomes “Salon Wiesengrund”, a discussion format between art and philosophy run by Theresa Luise Gindlstrasser and Stephan Blumenschein since December 2010.

Zu Gast ist dieses Mal Al Bird Gore, der an der Akademie der bildenden Künste Wien studiert, Fake aller Art liebt und auch Musik macht (The Happy Kids, Gore Gore Boys). Er spricht über “hypocritical art school scum”, Konformismus und die räudige Superlative. Sprechen Sie mit!

“KOMMUNIQUÉ #09 – DEMENTED SMUT-ART MANIFESTO (COPENHAGEN 1976)”, ein lustvolles Bekenntnis zu mehr Radikalität in der zeitgenössischen Kunst von Al Bird Gore, wird als Ausgangspunkt für eine Diskussion über Konformismus, die Kunstuniversität als Marktbrutstätte und nicht zuletzt der Frage “Wie kann Kritik dieser Tage geübt werden?” dienen.

vimeo.com/33709281

[nggalley id=29] (Photos: qujOchÖ)