Mythos von Theuth @ quitch

Öffentliche Präsentation des Spiels
Do, 14. Dezember 2017, 19:00 Uhr
quitch, Untere Donaulände 10, Linz

Nach dem diesjährigen Ars Electronica Festival im September wird MYTHOS VON THEUTH zum zweiten Mal präsentiert, dieses Mal im quitch. BesucherInnen können das Spiel in einer speziellen Atmosphäre spielen, umgeben von Ventilatoren und wehenden Magnetbändern.

Es gibt gratis Likör für die SpielerInnen, eine philosophische Disco, Michel-Foucault-Kekse und sehr besondere Cocktails!

MYTHOS VON THEUTH ist ein medienphilosophisches Brettspiel, entwickelt vom österreichischen Kunstkollektiv qujOchÖ. Durch das alte Athen wandernd, sammeln bis zu sieben Personen unterschiedliche Medien und treffen dabei auf Berühmtheiten der Medienphilosophie. Vilém Flusser fährt bis zum Abwinken in die telematische Gesellschaft, Laura Mulvey wirft einen freudigen Blick auf unser Erinnerungsvermögen und Marshall McLuhan erhält endlich seine wohlverdiente „Botschaft”. Über zwölf Stationen hinweg kommen Smartphones, Zeitungen, Legosteine, Schlafmasken, Briefmarken und andere Medien zum Einsatz.

https://www.facebook.com/events/154149385312615

Mehr über MYTHOS VON THEUTH: http://qujochoe.org/myth-of-theuth