Kranke Finnen

CRANK STURGEON (USA)
FRANS HÖYER (FIN)

Di, 10. Juni 2014, 21:00 Uhr
quitch, Unte­re Donau­län­de 10, Linz

Das wird ein außer­ge­wöhn­li­cher, wahn­sin­ni­ger und gro­tes­ker Abend.

Crank Stur­ge­on ist seit Anfang der 1990er-Jah­re in den Berei­chen Per­for­mance, Instal­la­ti­on und Klang­kunst tätig, ein sku­ril­ler Kon­zept­künst­ler, der irgend­wie fehl­ge­lei­tet ist. Es ist unmög­lich, eine Stur­ge­on-Per­for­mance zu kate­go­ri­sie­ren. Beglei­tet von lächer­li­chen Kos­tü­men, spit­zen Anwei­sun­gen und schrä­gen Para­beln bezieht er in raum­for­dern­de Inter­ven­tio­nen das Publi­kum stets mit ein. Crank!

Frans Höy­er besteht aus Jus­si Reit­tu und Ari Suo­ma­lai­nen, bei­de aus Joens­su, Finn­land. In ihrer Musik geht es dar­um, die Essenz von man­gel­haf­ten elek­tro­ni­schen Klän­gen zu erfor­schen und ihnen einen neu­en Sinn zu ver­lei­hen. Erst kürz­lich erwei­ter­ten die bei­den ihre musi­ka­li­sche Her­an­ge­hens­wei­se um inten­si­ve­re Aus­drü­cke, rei­che­re Fre­quen­zen, droh­nen­haf­te­re Sounds und neue Syn­thie-Sequen­zen, beglei­tet vom Ein­satz expe­ri­men­tel­ler Vide­os wäh­rend ihrer Auf­trit­te. Frans Höy­ers Musik klingt wie eine selt­sa­me Ver­si­on von sub­so­ni­schen Geräu­schen, die von David Lynch inspi­riert sein könn­ten, gemischt mit eini­gen Kör­nern Elek­tro und lär­men­den Krü­meln. Fin­nen!

Links:
http://cranksturgeon.com
http://vimeo.com/11794573
http://franshoyer.bandcamp.com
http://soundcloud.com/frans-h-yer
http://vimeo.com/franshoyer

(Fotos: qujOchÖ)