Salon Wiesengrund: Stan Brakhage Screening

The Gar­den of Earth­ly Delights (USA 1981, 3 min.)
Moth­light (USA 1963, 4 min.)
Dog Star Man Dog Star Man (USA 1961–64, 78 min.)

Di, 10. Juli 2012, 21:00
quitch, Unte­re Donau­län­de 10, Linz

Zum nun­mehr vier­ten Mal emp­fängt das quitch den “Salon Wie­sen­grund”, ein seit Dezem­ber 2010 von The­re­sa Lui­se Gindl­stras­ser und Ste­phan Blu­men­schein betrie­be­nes Dis­kus­si­ons­for­mat zwi­schen Kunst und Phi­lo­so­phie.

Stan Bra­k­ha­ge (1933 – 2003) wird als eine der wich­tigs­ten Figu­ren des Expe­ri­men­tal­films des 20. Jahr­hun­derts ange­se­hen. Sein Ansatz direkt auf und am Trä­ger­ma­te­ri­al des Films als auch an der tech­ni­schen Appa­ra­tur zu agie­ren, mach­te ihn zu einem frü­hen Ver­tre­ter der ame­ri­ka­ni­schen Filma­vant­gar­de. Er unter­rich­te­te an der School of Art Insti­tu­te of Chi­ca­go und der Uni­ver­si­ty of Colo­ra­do. Aus sei­nem enorm umfang­rei­chen Lebens­werk von über 380 Fil­men haben wir drei (Kurz-)Filme aus­ge­wählt, um sie an die­sem lau­en Som­mer­abend im Hin­ter­hof des quitch zu genie­ßen. Schau­en Sie mit!!!

Ein­füh­rend kur­ze bio­gra­phi­sche Anga­ben zur Per­son Stan Bra­k­ha­ge sowie ein paar Wor­te zu sei­nem Schaf­fen, sei­nem Ansatz und theo­re­ti­schen Über­le­gun­gen.

Davor und danach steht ein Gril­ler bereit, mit­ge­brach­tes (!) Gut zu voll­enden. Auch Sala­te und Sau­cen sind will­kom­men.

http://www.imdb.com/name/nm0104132
http://www.brakhagecenter.net