Corenighthike Mursat

RENI & JOGI HOFMÜLLER (AUT)

Mi, 20. Novem­ber 2013, 20:15
quitch, Unte­re Donau­län­de 10, Linz

Zum Kern der ser­vus-Com­mu­ni­ty zäh­len zahl­rei­che Kunst- und Kul­tur­schaf­fen­de. Mit den “CoreNight­Hi­kes” stellt ser­vus die Fra­ge, mit was sich das nahe Umfeld und die­se Com­mu­ni­ty aktu­ell beschäf­ti­gen.

Am Mitt­woch, den 20. Novem­ber 2013, laden ser­vus & qujOchÖ zur CORENIGHTHIKE MURSAT ins quitch ein. Die Pro­jekt­grup­pe um den MURSAT wird viel­leicht bald einen selbst gebau­ten Satel­li­ten ins All schi­cken. Mit dem ers­ten erhält­li­chen Satel­li­ten­bau­satz der Fir­ma Inter­or­bi­tal Sys­tems star­te­te das Pro­jekt. In vie­ler­lei Hin­sicht, so die Akteur_innen des Vor­ha­bens, ähnelt damit die heu­ti­ge Situa­ti­on jener der spä­ten 1980er- und frü­hen 1990er-Jah­re, als der Zugang zum Inter­net im Wind­schat­ten des ers­ten Booms erheb­lich erleich­tert wur­de. Damals tauch­ten vie­le Künstler_innen in digi­ta­le Wel­ten ein und mach­ten ihre ers­ten Geh­ver­su­che im WWW. Der Reiz lag und liegt dar­in, neue Räu­me zu erkun­den und auf ihre Eigen­schaf­ten zu unter­su­chen.

sat.mur.at
core.servus.at/content/servus-corenighthike-quitch-mursat

(Fotos: qujOchÖ)