Kunst und Revolution – Künstlerischer Aktivismus im langen 20. Jahrhundert

Gerald Rau­nig (AT) ///

Fr, 16. Dezem­ber 2005, 20:00 Uhr /// 
quitch, Unte­re Donau­län­de 10, Linz ///

In einer his­to­ri­schen Auf­ar­bei­tung, die bis zur Gegen­wart reicht, ent­wi­ckelt der Autor mit Hil­fe der Deleu­zia­ni­schen Werk­zeug­kis­te eine Theo­rie des Zusam­men­spiels von künst­le­ri­schen und revo­lu­tio­nä­ren Bewe­gun­gen.

eipcp.net/bio/raunig
eipcp.net/publications/republicart4