KUNST OHNE GRENZEN

ROKKO’S ADVENTURES (AUT)
FUDKANISTA (AUT)

So, 15. Mai 2016, 23:00
quitch, Untere Donaulände 10, Linz
Programm im Rahmen des Linzer Nightwalk LINZFEST 2016

ROKKO kommt nach Linz. Bekannt für sein abenteuerliches “Magazin für Menschen, Tiere, Sensationen” hat er sich nun aufgeschwungen, ein Buch mit dem Titel “Avant-garde from Below: Transgressive Performance from Iggy Pop to Joe Coleman and GG Allin” herauszubringen. Um was geht’s? Einfach gesagt um Punk als Avantgarde ohne den ganzen Avantgarde-Kokolores. Und neben den drei im Titel genannten Künstlern um Sun Ra, William S. Burroughs, Vietnam, Altamont, Charles Manson, Lester Bangs, John Waters, Gena Rowlands, John Fare, John Wayne Gacy, Suicide, Lydia Lunch, Schrödingers Katze, Kannibalismus, Schwindel und ISIS. Definitiv keine handelsübliche Lesung, dazu mit auditiven und visuellen Versatzstücken.

FUDKANISTA waren mal zwei, dann drei, jetzt wieder zwei, die aber immer mehrere sind. Anna Masala und Peppamind liefern dadaistisch verquirlten Elektronik-Trash der XLR-Klasse, gesalzen mit ausufernden Karaoke-Performances. Permanentes Experimentieren ist fixer Bestandteil bei ihnen, was sich auch in ständig ändernden Beats, Stimmen, Texten, Instrumenten oder Nebengeräuschen ausdrückt. Auf ihrem 2015 veröffentlichten Album “El Capitalismo della Playa” finden sich daher sehr unterschiedliche Songs mit sehr unterschiedlichen Titeln wie “Walk a Mile in my Mokasins”, “Die Kloake der Adaption” oder “In deim Kopf zeast”.

Links:
http://www.rokkosadventures.at
http://fm4.orf.at/stories/1634027
http://www.wienerzeitung.at/themen_channel/musik/pop_rock_jazz/802541_Heitere-Grenzgaenge.html
http://fudkanista.bandcamp.com
http://www.youtube.com/watch?v=o0D8FhI4kFg


(Fotos: Jakob Dietrich)

Live-Set Fudkanista -> Download

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Complete Recordings at archive.org