Speak Dating

Mo, 13. Mai 2013 – So, 23. Juni 2013
Stadtraum Linz

Linz ist vielfältig. Weit über 100 Sprachen werden hier gesprochen. Das interkulturelle Projekt SPEAK DATING, initiiert von migrare und qujOchÖ, will diese Mehrsprachigkeit sichtbar machen. Zwischen 13. Mai und 23. Juni kommt es dabei im Stadtraum von Linz zu einer besonderen Form einer literarischen Schatzsuche.

An diesen Tagen kann der Wert von Mehrsprachigkeit in Linz mit Hilfe einer literarischen Schatzsuche entdeckt werden. Für die nötige Spannung dabei sorgt der oberösterreichische Schriftsteller und Drehbuchautor Thomas Baum (Tatort, Die Rosenheim-Cops, Der Winzerkönig). Eine von ihm verfasste Geschichte setzt sich aus verschiedenen Sprachen zusammen: Türkisch, Bosnisch-Kroatisch-Serbisch, Albanisch, Rumänisch, Russisch, Dari und Ibo. Nur mit Hilfe von so genannten SPEAK DATES kann sie entschlüsselt werden. Diese SPEAK DATES finden an Orten der Mehrsprachigkeit in Linz statt, etwa in Vereinshäusern von migrantischen Initiativen oder Lesesälen von Bildungseinrichtungen. Nach der Übersetzung kann die Geschichte noch beliebig weitergeschrieben werden. Wie die Geschichte endet, bestimmt man also selbst.

Folgende Vereine öffnen zwischen 13. Mai und 23. Juni 2013 ihre Türen für SPEAK DATES:

• migrare – Zentrum für MigrantInnen OÖ
• Arcobaleno – Verein der Begegnung
• Verein DIDF
• ZZI – Zentrum der zeitgemäßen Initiativen
• Verein der Bosniaken “NUR”
• Verein Nikola Tesla
• Verein der Bürger von Bosnien & Herzegowina
• Black Community
• SOS-Menschenrechte Österreich
• Verein ADA – Alternative Solidarität
• ibuk – Verein für interkulturelle Begegnung und Kulturvermittlung
• BFI Kompetenzwerkstatt
• Volkshilfe Flüchtlings- und MigrantInnenbetreuung
• Caritas Flüchtlingshilfe
• WIFI Sprachenzentrum
• ÖGB Linz
• ATIB Linz
• Wissensturm Linz

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer entdecken bei SPEAK DATING “im Vorbeigehen“ den Wert von Mehrsprachigkeit, überwinden Sprachbarrieren und sammeln viele neue Eindrücke. Es gibt aber auch etwas zu gewinnen. Eine Jury wählt aus allen Einsendungen das beste Ende der Geschichte aus, die am 8. Oktober 2013 im Rahmen einer Abschlussveranstaltung im
StifterHaus präsentiert wird. Zu den Hauptpreisen zählen ein Reisegutschein im Wert von 400 € von Imperial Reisen, Gutscheine für Sprachkurse im Gesamtwert von 750 € von WIFI, BFI und VHS Wissensturm Linz sowie Gutscheine im Wert von 250 € der Buchhandlung ALEX in Linz.

Das Projekt SPEAK DATING geht auf eine gemeinsame Initiative von migrare – Zentrum für MigrantInnen OÖ und dem Linzer Kunstkollektiv qujOchÖ zurück. Gefördert wird es durch das Land Oberösterreich, den Migrations- und Integrationsbeirat Linz und durch die Stadt Linz.

Teilnahmeunterlagen über www.migrare.at/cms1/index.php/projektangebote/integrationsfoerdernde-projekte#speak, per E-Mail an lisa.filzmoser@migration.at oder telefonisch unter 0732-667363-37.

(Fotos: qujOchÖ)